Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

1857-08-13

Am 7. d. M. gegen 8 Uhr abends ward vom Venetgebirg ein fürchterliches Hochgewitter heran und dem Tschirgant zu gezogen, und entlud sich über die anliegenden ohnehin ärmlichen Dörfer Karrösten und Karres in so massenhaften Hagel, dass dieser noch nach zwei Tagen an manschen Stellen mehr als Schuh tief geschichtet lag. Durch diesen ungeheueren Hagelschlag sind am lockern Tschirgant-Gebirg mehrere Murbrüche verursacht worden, von denen einer sich auf Karres loswälzte und das ganze Oberdorf zu verheeren drohte, glücklicherweise aber größtentheils dem Thalbache sich zuwandte. Mehr haben die Murbrüche in Karrösten geschadet, wo die schönsten Strecken in Obstgärten theils überschüttet, theils mitfortgerissen wurden. Das Getöse der Murbrüche mit dem Steingerölle war so groß, dass die Bewohner des jenseits des Inns gelegenen Dorfes Arzl glaubten, ganz Karrösten stürze über den Berg herab, samt Sack und Pack.