Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Torf, Schotter, Steinbrüche

Torf, Schotter, Steinbrüche

Im Ötztal sind bei den Ortschaften Vent und Gurgl durch die dortigen regen Seelsorger reiche Lager von Torf und Kalk aufgefunden worden und ist dadurch dem Mangel von Brennstoff und an Steinen zur Kalkbereitung in unerwarteter Weise abgeholfen worden.
Wissenswertes über den Torf (Gesellschaft des Freundsheimer Torflagers)
Herr Georg Siller, Steinmetz aus Neustift, hat in Wiedersgruben im Pinzeserthale im Stubai ein großartiges Lager von blendend schneeweißem Marmor aufgefunden
Das Granatenbergwerk am sogenannten Rossrücken. Es liegt im innersten Winkel des Schwarzsteingrundes, einem Ausläufer des Zemmtales, somit gleichsam im Herzen der Zillerthaler Eisberge; Dr. Ludwig v. Hörmann.
Der Hochofen in Jenbach wird bald ausgeblasen werden. Die Salzburg-Tirolische Montanwerks-Gesellschaft, die dessen Verkauf beschlossen hat, wird das Eisenwerk und zwar bloß mit Rücksicht auf die für die neue Brunnenleitung in Hall auszuführenden Aufträge nur noch bis Ende Juni d. Js. betreiben; bestände diese Vertragsverbindlichkeit nicht, so wäre der Betrieb bereits jetzt eingestellt.
Die Leichen der am 13. März im Wilhelmsstollen in Schwaz verunglückten Bergknappen werden geborgen
Bergbaustatistik 1888
Serpentinlager in Umhausen entdeckt (nach der Meldung vom 06.05. handelt es sich nur um „Hornblendegranitschiefer“
Tiroler Marmor in Wien
Bergwerksproduktion in Tirol 1894
« StartZurück123WeiterEnde »
Seite 1 von 3