Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Alpinunfälle

Alpinunfälle

Am 11. September d. J. rettete der Gemsenjäger Jakob Müller, der Vorsteher von Natters Johann Steixner, der Melcher P. Penz und der Senner A. Haider zwei dem Tode des Erfrierens nahe Engländer auf dem Mutterberger-Ferner mit eigener Gefahr und viel Aufopferung (einer der Engländer war in eine 9 Klafter tiefe Eiskluft gestürzt). Nun lässt die k.k. Statthalterei den Lebensrettern eine angemessene Belohnung zukommen.
Ein Bergtoter in St. Johann
In Sölden wurde am 28.12. des verg. Monats ein Welschtiroler aus dem Fassatal bebraben, der beim Versuch, das Timmelsjoch zu überschreiten erforen ist
Bergunfall in Gschnitz (Student tödlich verunglückt).
Dieser Tage begleiteten zwei Führer einige Touristen aus Preußen von Zillerthal über die Tauern nach Pusterthal. Auf dem Rückweg verunglückte einer der Führer, der Herr Förster Hartler, indem er in eine schauerliche Eiskluft hinabstürzte.
Bericht über die winterliche Gletscherwanderung des Kuraten Franz Senn, bei welcher der Bergführer Cyprian Granbichler zu Tode kommt
Nachtrag zum Tod des bekannten Bergführers Cyprian Granbichler (siehe oben 14.11.)
18.12., 23.12. 1868 und 04.01. des folgenden Jahres – Franz Senn schildert die dramatischen Ereignisse bei der Wanderung über den Hochjoch Ferner
Finkenberg: Abermals ereignete sich ein Unglücksfall in Dornauberg unweit des rühmlichst bekannten und von Fremden so oftmals besuchten Karlsteges im Zillertal. (Andrä Bliemer ertrinkt im Zemmbach)
Bergunfall in Zams
« StartZurück123456789WeiterEnde »
Seite 1 von 9