Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Verschiedenes

Verschiedenes

Herr Patzal aus Triest präsentiert seine Stereoscope (der Ausstellungsort befindet sich vis a vis dem Museum, im Hause des Herrn Dialer zu ebener Erde); s.a. 23.06.
Die im kleinen Redoutensaal ausgestellten Stereoscopen ziehen fortwährend ein schaulustiges Publikum an. Die Ausstellung umfasst 50 Stücke, unter diesen auch das benachbarte Stubaithal mit seinen Gletschern und den hübschen Wasserfall bei Reutte. Auch sind mehrere Meisterwerke der Bildhauerkunst vertreten.
Der Optiker Karl Ponti aus Venedig stellt im Ballhaus neben dem goldenen Adler sein Aletoskop aus. Wahrere, naturgetreuere Bilder gibt es nicht.
Thema des Unterhaltungsblattes: „Die Erfindung der Photographie“
Club der Amateurfotografen
Aus aller Welt: Der Kinematograph im Dienste der Chirurgie (der französiche Chirurg Doyen lässt eine Operation filmen und führt diese in Kiel einem fachkundigen Publikum vor)
Urania Theater, Maximilianstraße 11, Ansichten aus Tirol. Über mehrseitigen Wunsch nochmals: Der Stierkampf und andere kinematographische Vorführungen
Kinematographen Vorstellungen im Stadtsaal: Bilder vom russisch - japanischen Krieg. Die Bilder zeichnen sich durch große Schärfe und Reinheit aus; s.a. 10.10. Die Bilder befriedigten in hohem Grade, umsomehr, als die Bilder fast gar nicht flimmern, was sonst bei solchen Aufführungen oft störend wirkt
Wie bekannt, beabsichtigt der Photochemiker Fr. Preckel, Anichstraße 6, während der Wintersaison einen Kurs über Photographie abzuhalten
(Kinematograph.) Nächst der Triumphpforte ist derzeit das „Theater Biograph“ von L. Praiß aus Genf aufgestellt, das schon durch seine elegante Ausstattung das allgemeine Interesse auf sich lenkt und das Ziel eines überaus zahlreichen Publikums ist. Es werden dort vollkommene kinematographische Aufnahmen gezeigt, die sich durch besondere Reinheit und Schönheit auszeichnen. Das störende Flimmern ist auf ein Minimum beschränkt, das Programm ein äußerst reichhaltiges. Als Neuheiten werden effektvolle farbige Bilder vorgeführt und neben ernsten aus dem Leben gegriffenen Vorführungen gibt es auch solche, welche zur Gänze dem Gebiet der Phantasie angehören. Jede Serie bietet andere Bilder. Hochinteressant sind die Bilder vom ostasiatischen Kriegsschauplatz. … Dann wieder sehen wir uns vor die Innsbrucker Pfarrkirche versetzt, wo sonntägiges Treiben herrscht und mancher gute Bekannte auftaucht. Im Vordergrund dieses Bildes ist lange Zeit der Landesausschuss- und Reichsratsabgeordnete Dr. Conci zu sehen etc.
« StartZurück123WeiterEnde »
Seite 1 von 3