Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Tirol und die Buren, Bosnien-Herzigowina

Tirol und die Buren, Bosnien-Herzigowina

Berichte über den Krimkrieg
02.11. und ff. – Die Pforte gestattet den österreichischen Truppen den Durchzug durch türkisches Gebiet und dessen Benützung für militärische Operationen (zur Unterdrückung der Insurgenten in Dalmatien).
Um ein schwaches Bild der Strapazen, welche unsere Truppen während des dalmatinischen Feldzuges erleiden musstten, zu geben, entnehmen wir einem Briefe, den ein Innsbrucker, der als Kadett im Regimennte Nr. 44 Erzherzog Albrecht dient, aus Cattaro am 28. des vergangenen Monats schrieb, folgende Schilderung: ...
Burengeschichten und Burenschlachten (Beilage)
Gestern fuhren die nach China bestimmten deutschen Vortruppen durch Tirol. Schon beim Betreten österreichischen Bodens wurden die deutschen Soldaten in Kufstein vom kaiserlich deutschen Consul Gerok in Uniform und vom Hauptmann des Generalstabs Pfeffer, der ihnen bis zur Landesgrenze entgegenfuhr, begrüßt und willkommen geheißen. Am Bahnhof hatte sich zahlreiches Publikum, Herr Bürgermeister Dr. Praxmarer und die Stadtkapelle eingefunden. An den Orten des Unterinntals, wo etwas Aufenthalt war, begrüßte man die Truppen und brachte ihnen Blumensträuße. Das deutsche Offizierskorps, als dessen Commandeur Major von Falkenhahn fungierte, waren ganz überrascht, allerorts so herzlichen, ja begeisterten Empfang zu finden. Der Transport, welcher gewissermaßen die Quartiermacher in China für die nachfolgende größere Truppenmacht umfasst, besteht aus 22 Offizieren und 122 Mann. Sie tragen Tropenadjustierung (braunen Zwilchanzug und Hüte mit Cocarde) und sind aus den verschiedensten Truppenkörpern zusammengesetzt. – Hier in Innsbruck waren zum Empfang der deutschen Truppen große Vorbereitungen getroffen. Der Bahnhofsperron war mit Guirlanden, Draperien, dem österreichischen Adler, sinnreichen militärischen Sprüchen etc. decoriert, ebenso war der Wartesaal 2. Classe festlich geschmückt. Dort war auch ein sehr reichhaltiges Buffet für die Offiziere aufgestellt, während für die Mannschaft in der verlängerten Halle Tische zur Bewirtung hergerichtet waren. Zur Begrüßung waren auf dem Bahnhof Se. kaiserliche…
(Ein Kufsteiner bei den Buren gefallen.) Dem Stadtmagistrate in Kufstein kam am Samstag telegraphisch die amtliche Anzeige zu, dass Cosmas Simmet als Kämpfer in den Reihen der Buren auf dem Felde der Ehre gefallen ist. Der junge Mann war ein Sohn des vor 2 Jahren verstorbenen Herrn Johann Simmet, Communalverwalters in Kufstein; siehe das Dementi vom 24.09. (Karl Simet, Soldat der französischen Fremdenlegion in Algier verstorben)
Aus einem Brief eines Innsbrucker Buren-Kämpfers; s.a. 27.12. Burenbilder
Für Burenfreunde (Verkauf von Medaillen)
Ein Brief aus China (von einem beim reichsdeutschen 1. ostasiatischen Infanterie-Regiment dienenden Höttinger)
Am 17. d. Mts. wird der Tiroler Burenkämpfer Anton R. v. Goldegg aus Meran, Commandant des österr.-ungar. Corps im Burenkriege im großen Stadtsaal hier einen Vortrag über seine Erlebnisse im Burenkriege halten und eventuell an ihn gerichtete Anfragen über die dortigen Verhältnisse beantworten; s.a. 18.05.
« StartZurück12WeiterEnde »
Seite 1 von 2