Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Verschiedenes

Verschiedenes

Im Museum ist gegenwärtig ein wahres Prachtwerk tirolischen Fleißes ausgestellt. Wir meinen zwei Pferdegeschirre von der Meisterhand des Kunstsattlers Einhauser in Innsbruck. Diese Arbeit ist ebenso geschmackvoll wie zierlich; sie übertrifft sogar noch die viel gerühmten Pferdegeschirre, welche der nämliche Meister für die Königin von England und den Kaiser der Franzosen verfertigte
Der Tischlermeister Kleinheinz von Silz stellt im Ferdinandeum einen durch seine Arbeit, wie durch seine Geschichte merkwürdigen Kasten aus. Derselbe wurde unter der königlichen bayrischen Regierung von dem Obersten von Zoller für den König Maximilian beim Tischler Schöpf in Silz bestellt. Dieser Kasten, ein sogenannter Secretaire, kam aber wahrscheinlich in Folge der politischen Ereignisse nicht zur ganzen Vollendung. Auch wurde er später durch ein Elementarereignis noch bedeutend beschädigt. Da kaufte ihn der Tischler Kleinheinz, reparierte die beschädigten Theile und stellt die fehlenden mit Meisterhaftigkeit her. Insbesonders interessant sind die hiezu verwendeten Holzarten.
Ein seltenes Kunstprodukt ist gegenwärtig im Glashause des Hofgartens daher zu sehen. Es ist dies ein vom hiesigen Kunstgärtner Alois Geppert angefertigter Blumentisch, welcher, wie man vernimmt, die Appartements Ihrer kaiserl. Hoheit der durchl. Erzherzogin Margaretha zieren soll
Grödnerware (Schnitzereien)
Das neu arrangierte Auslagefenster des Herrn Uhrmachers Schraffl in der Neustadt ist stündlich von vielen Neugierigen belagert, welche die an einer großen Tafeluhr angebrachten mechanischen Künste bewundern (Beschreibung der Uhr)
In der Auslage des G. Neuhauser nächst der Triumphpforte prangt dermal eine komplette Ritterrüstung von Weißblech mit Verzierungen von Bronze, ein wahres Prachtexemplar von feiner Spenglerarbeit
Das Vaterunser und andere Gebete auf einem Kirschkern (insgesamt 293 Worte); Benito Juarez (Kurzbiografie)
Der Tischlermeister Martin Möslein stellt im Ferdinandeum einen für die Schlosskirche in Wechselburg in Sachsen gefertigten Chorstuhl zur Schau (Entwurf von Michael Stolz; letzterer restauriert auch die berühmte Kreuzgruppe, s. a. die Berichte vom 28.06. , 01.08. und 19.09.1873)
Im Ferdinandeum ist gegenwärtig über einige Tage ein sehr gelungenes Modell des Blasienberges bei Völs ausgestellt, welches Herr Friedrich Schmidt in Innsbruck sehr naturgetreu angefertigt hat
Ausstellung von Objekten des indischen Kunstgewerbes. Diese mit dem heutigen Tag im ehemaligen Schwurgerichtssaal eröffnete Ausstellung hat einen mehrfachen Reiz. Dass die Ausstellung niemand ohne Befriedigung verlassen wird, darf kühn behauptet werden.
« StartZurück12345WeiterEnde »
Seite 1 von 5