Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Militärische Ausbildung

Militärische Ausbildung

Aufhebung der Leibesstrafe als militärisches Disziplinierungsmittel
Programm für die Aufnahmeprüfung einjährig Freiwilliger. Prüfungsgegenstände. Mathematik, Geschichte, Geographie, Latein und eine zweite lebende Sprache der österreichisch ungarischen Monarchie oder Französisch oder Englisch
Militär-Bildungsanstalten
In der hiesigen Kadettenschule wurden die theoretischen Jahresprüfungen nunmehr beendet. Gegenwärtig befinden sich die Absolventen der Prufung unter der Leitung zweier Offiziere auf Monatsfrsit in der Gegend von Kitzbichl, wo sie ihre praktischen Leistungen in der topographischen Aufnahme darthun müssen. Während dem wird der erste Jahrgang in der Katastralvermessung, im Nivellieren, in den praktischen Pionierarbeiten, im optischen Signaldienste und im Artilleriewesen ausgebildet. In der ersten Septemberhälfte nehmen beide Jahrgänge an den großen Übungen im Pusterthal theil. Die zur Kadetten-Charge Berechtigten rücken sodann zu ihren Truppenkörpern ein, wo sie bei guter Verwendung innerhalb Jahresfrist die Offiziersbeförderung zu gewärtigen haben.
Lehrerwechsel in der hiesigen Infantrie Cadettenschule
In der Infanterie-Cadettenschule in Innsbruck gelangen mit Beginn des Schuljahrs ungefähr 30 Plätze im ersten Jahrgang zur Besetzung. Die Cadettenschulen bestehen aus vier Jahrgängen und haben die Bestimmung, die Zöglinge für den Truppendienst im Wirkungskreis des Subalternen Offiziers vorzubereiten; überdies sollen die Cadettenschulen den Zöglingen jene wissenschaftlichen Grundlagen bieten, welche sie zum Selbststudium anregt und zur späteren Frequentierung der Militär-Fachbildungsanstalten befähigt
In der k. u. k. Infanteriekadettenschule in Innsbruck gelangen mit Beginn des Schuljahres 1904/05 ungefähr 30 Plätze im 1. Jahrgang zur Besetzung. Die Bedingungen für die Aufnahme sind: 1. österreichische, resp. Ungarische Staatsbürgerschaft. 2. Die körperliche Eignung für die Militärerziehung. 3. Die erforderlichen Vorkenntnis, selbe werden durch Schulzeugnisse über die absolvierten vier Unterklassen einer Mittelschule, Realschule oder Gymnasium mit mindestens genügendem Erfolg nachgewiesen. Ungenügende Noten in Latein und Griechisch werden nicht berücksichtigt. … Die Kadettenschulen bestehen aus vier Jahrgängen und haben die Bestimmung, die Zöglinge für den Truppendienst im Wirkungskreis des Subalternoffiziers vorzubereiten; überdies sollen die Kadettenschulen den Zöglingen jene wissenschaftliche Grundlage bieten, welche sie zum Selbststudium anregt, und zur späteren Frequentierung der Militär-Fachbildungsanstalten befähigt. … Das Lehrziel der Kadettenschule fällt hinsichtlich des Maßes der allgemeinen Bildung dem Wesen nach mit jenem der Oberstufe der Zivilrealschule überein.
Plafondeinsturz während eines Kränzchens in der Kadettenschule
(Militärisches.) Die feldmäßigen Schießübungen der Fußtruppen unserer Garnison fanden am Dienstag in der Nähe des Ranggerköpfls statt. FML v. Hötzendorf wohnte den Übungen bei
Fechtturnier des 14. Korps in Anwesenheit des Korpskommandanten Erzherzog Eugen und der Generalität
« StartZurück12WeiterEnde »
Seite 1 von 2