Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Kunsthandwerk
Die im Redoutensaal zur Schau gestellten Kunstfiguren des Mechanikers Wierer erregen den lebhaftesten Beifall der Zuschauer; s.a. 24.08.
Der Mechaniker Watzek produziert dieser Tage im Redoutensaal ein großes Wachsfigurenkabinett von über 100 beweglichen Figuren, welche größtenteils Szenen aus dem Leiden Christi darstellen.
Im Museum ist gegenwärtig ein wahres Prachtwerk tirolischen Fleißes ausgestellt. Wir meinen zwei Pferdegeschirre von der Meisterhand des Kunstsattlers Einhauser in Innsbruck. Diese Arbeit ist ebenso geschmackvoll wie zierlich; sie übertrifft sogar noch die viel gerühmten Pferdegeschirre, welche der nämliche Meister für die Königin von England und den Kaiser der Franzosen verfertigte
Kurzbiographie des Mechanikers und Automatenherstellers Tschuggmall: „Tschuggmall wurde 1785 den 19. Jänner zu Wenns im Oberinnthale geboren. Sein Vater war ein unbemittelter Bauer, der dem Sohne keinen Unterricht, als den dreimonatlichen Besuch der Dorfschule gewähren konnte, obgleich der Knabe schon früh Lernbegierde und Anlagen verrieth, welche den berühmten Bildhauer Zauner veranlassten, den ihm Verwandten von seinen Eltern zu verlangen, um ihn unter seiner Aufsicht erziehen zu lassen, was aber von der Mutter abgelehnt wurde. Was würde wohl bei einer früheren wissenschaftlichen Ausbildung aus einem Manne geworden sein, der, ganz Autodidact so Ausgezeichnetes zu leisten imstande war! [] Im Jahre 1818 fing er, angeregt durch den Fürstbischof, Grafen von Lodron an seinem Kunsttheater zu arbeiten an, wozu er aber der eigenen Ausbildung in allen dahin einschlagenden Kunstgeschicklichkeiten bedurfte, bald auch der fertigste Kunsttischler, Drechsler, Schmied, Schlosser, Uhrmacher und Messingarbeiter wurde, und im Verlaufe von 10 Jahren 11 Figuren zu Stande brachte [] Nachdem Tschuggmall von Ludwig Graf Sarnthein mit allem Nöthigen ausgestattet war, trat er 1828 eine erste Kunstreise an und fand, wie schon bekannt, in fast ganz Europa die verdiente Anerkennung seiner Geschicklichkeit. Nachdem er 17 Jahre auf der Reise zugebracht hatte, starb er am 29. November 1845 in Michelstadt…
Der Tischlermeister Kleinheinz von Silz stellt im Ferdinandeum einen durch seine Arbeit, wie durch seine Geschichte merkwürdigen Kasten aus. Derselbe wurde unter der königlichen bayrischen Regierung von dem Obersten von Zoller für den König Maximilian beim Tischler Schöpf in Silz bestellt. Dieser Kasten, ein sogenannter Secretaire, kam aber wahrscheinlich in Folge der politischen Ereignisse nicht zur ganzen Vollendung. Auch wurde er später durch ein Elementarereignis noch bedeutend beschädigt. Da kaufte ihn der Tischler Kleinheinz, reparierte die beschädigten Theile und stellt die fehlenden mit Meisterhaftigkeit her. Insbesonders interessant sind die hiezu verwendeten Holzarten.
Ein seltenes Kunstprodukt ist gegenwärtig im Glashause des Hofgartens daher zu sehen. Es ist dies ein vom hiesigen Kunstgärtner Alois Geppert angefertigter Blumentisch, welcher, wie man vernimmt, die Appartements Ihrer kaiserl. Hoheit der durchl. Erzherzogin Margaretha zieren soll
Der Großuhrmacher Wendelin Jäger aus Kappl wird mit der Renovierung der unbrauchbar gewordene Turmuhr des hiesigen Servitenklosters betraut.
Grödnerware (Schnitzereien)
Der hier seit vier Jahren domizilierende Großuhrmacher Wendelin Jäger aus Kappl vollendet sein neuestes Werk, eine Turmuhr mit sieben Zifferblättern, welche ins Ausland bestellt ist.
Dieser Tage erhält die Gemeinde Landl (Bezirk Thiersee) im Unterinntal eine neue, aus der Werkstätte des renommierten Großuhrmachers Wendelin Jäger hervorgegangene Kirchturmuhr, welche, wie Kenner hier versichern, ebenso wie dieses Meisters frühere Werke, auf jeder großen Industrieaustellung ihren Platz ehrenvoll einnehmen könnte
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 1 von 11