Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Tabak und Rauchen

Tabak und Rauchen

Tabaktrafik in InnsbruckRauchende Dame

28.04. und 01.06.1856 – Warnung wegen der schädlichen Folgen des Rauchens. ... Lange suchte man nach den Ursachen des Übels, und erst später erkannte man, dass es die Folge vom übermäßigem Rauchen seien.
Tabakrauchen wird in Verbindung mit Krebserkrankungen gebracht: „Man hat beobachtet, dass seit der große Zigarrenkonsumation nicht selten bei derlei Konsumenten der bis jetzt unheilbare Krebs an Zungen und Lippen vorkommt, welcher im häufigen Verbrauche von Zigarren, ohne dabei ein Mundstück zu benutzen, sein Entstehen finden dürfen. Es ist bekannt, dass die Tabakpflanze eines der stärksten Gifte, das Nikotin, enthält.
Wie verlautet, soll den Bewohnern im Oberinntal erlaubt werden, eine Art Tabak, welcher unter dem Namen "Lauskraut" bekannt ist, anzubauen und selbst zu rauchen (s. a. 26.10.1863)
Wegen des amerikanischen Bürgerkrieges ist auch in unserem Land der Vorrat an Virginia Cigarren im Abnehmen
Landtagsverhandlungen: Abg. Scharmer beantragte eine Verlängerung der Tabakbaubewilligung und die Gestattung, eine bessere Sorte als das giftige Lauskraut zu erwirken.
Dringlichkeitsantrag des Abg. Schärmer wegen Bewilligung einer besseren Tabaksorte für das Oberinntal als das bisherige Lauskraut. Beschluss: Ist dasselbe im Wege der hohen Statthalterei an das Finanzministerium befürwortend zu leiten
Inländer Papierzigaretten. Ihr Gebrauch ist so eingerichtet, dass sie, um geraucht werden zu können, in zwei einzelne Stücke gebrochen werden müssen. Die Bruchfläche ist durch das Gefühl leicht wahrzunehmen.
Jugendliche Raucher
Raucherstatistik 1883/1884
Gemeinderatssitzung: Rauchverbot für Jugendliche auf der Straße u.a.
« StartZurück123WeiterEnde »
Seite 1 von 3