Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Fototechnik

Fototechnik

Metachromotypie (Reklame)
Dem Herrn Photographen Josef Mühlmann hier war es vorbehalten, zuerst einen neue Art von photographischen Porträts in Farben, ohne dass soclhe auf der Photographie koloriert wären, wodurch stets die Schärfe der Zeichznung leidet, in Innsbruck einzuführen. Wenn wir auch die Benennung Chromophotographien für derlei Porträts nicht als ganz richtig anerkennen können, so haben wir vor allen andern den Vorzug größter Zartheit an Colorit und möglichster Schärfte der Zeichnung. Es haben diese Art von Photographien große Ähnlichkeit mit feinsten Porzellangemälden. Der Preis soll höher sein als bei sonstigen kolorierten Porträts; s.a. 18.12.1899
Diaphano-Chromie - unter dieser Bezeichnung ist dermal in der Auslage der Groß´schen Kunsthandlung ein männliches Porträt mit der obigem Namen beigefügten Bemerkung ausgestellt, dass Porträts dieser Manier a 5 fl. in der Kunsthandlung besorgt werden.
Seit einiger Zeit ziehen die meisterhaft kolorierten photographischen Bilder von Steiner, welche am Schullern´schen Hause neben der Hauptwache aufgestellt sind, die Aufmerksamkeit der Vorübergehenden auf sich
Momentfotografie (Reklame für Fotoapparate siehe 13.09.)
Heliographur von Michael Innerkofler
Camera obscura
Ausstellung des Clubs der Amateur-Photographen in Innsbruck im Atelier in der Welsergasse (durch Anwendung von farbigen Pigmenten und dem sogenannten Gummiverfahren versucht man schon, wenn auch noch unvollkommen, den lebendigen Farbenreichtum der Natur auf die lichtempfindlichen Blätter zu zaubern)
Reklame: Photographie! Agfa Artikel, Kodak- und Vidifilms, Drogerie Martin Tschurtschenthaler
In der Kunsthandlung Czichna ist ein Kinderporträt aus dem elektrofotografischen Atelier des Herrn Senoner zu sehen, das mit sogenannter Effektbeleuchtung hergestellt ist. Die linke Gesichtshälfte des einen Leuchter haltenden Knaben wird von dem gelben Schein der Kerze belichtet, und es ergaben sich hieraus dem Fotografen Licht und Schattenwirkungen, die in ihrer Art völlig neu, bisher der Pinselführung des Malers vorbehalten schienen
« StartZurück12WeiterEnde »
Seite 1 von 2