Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Fresken und Wandgemälde

Fresken und Wandgemälde

Im Ferdinandeum ist vom tirolischen Künstler Schmid, welcher auf der Münchner Akademie seine Bildung erhalten hat, eine schöne, lebenvolle Skizze ausgestellt: die drei Frauen, denen am Grabe des auferstandenen Heilands der Engel erscheint. Das größere Bild, das nach diesem Entwurfe ausgeführt werden soll, ist für die Adam´sche Familien-Grabstädte auf dem hiesigen Gottesacker bestimmt
Bekanntlich ist der Historienmaler August Wörndle mit der Ausführung der Kreuzwegbilder für den hiesigen Stadtfriedhof beauftragt. Derselbe hat nun bereits den ersten Karton eingesandt, welcher im Ferdinandeum ausgestellt ist. Es ist die siebente Station, der zweite Fall des Herren; s.a. 12.01.
Einer der vorzüglichsten Künstler Münchens, Herr Adolf Baumann, Historienmaler, weilt dermalgen hier, um die Begräbnis-Arkadae der Familie des Herrn Schuler mit einem monumentalen Freskogemälde zu schmücken.
Plastisches Gemälde des Historienmalers M. Schmid aus dem Paznaun (Adam´sches Grabmal)
Unser Friedhof ist jetzt wieder um zwei Kunstwerke erweitert worden. Wir meinen die monumentalen Wandgemälde in den Arkaden der Adam´schen und Schuler´schen Familiengrabstätten. Zwar sind noch beide Arkaden mit Bretterverschlägen verhüllt, die erst zu Allerseelen weggenommen werden, kompetente Kunstkenner, welche Gelegenheit hatten, das Gemälde in der Adam´schen Arkade jetzt schon zu sehen, versichern aber, dass unser Kirchhof durch dieses Kunstwerk eines strebsamen und talentvollen Tiroler Künstlers, des Historienmalers M. Schmid (aus See im Paznaun gebürtig und für gewöhnlich in München wohnhaft), eine neue und sehr wesentliche Zierde erhalte. Das nach einer neuen Erfindung (Stereochromie) ausgeführte und die ganze Wandfläche der Arkade einnehmende Billd hat zum Gegenstand der Darstellung, die drei Frauen am Hügel des Erlösers, an welchem ein Engel ihnen die Auferstehung des Heilands verkündet; Composition wie Ausführung werden als gleich gelungen anerkannt, ja letzter als so überraschend, dass das Gemälde aus richtiger Entfernung betrachtet, ganz den Effekt plastischer Figuren hervorbringt, ein Vorzug, der selten einem Wandgemälde eigen ist und dem Künstler ebenso zur Ehre und Empfehlung gereichen mag, wie der Besitz eines solchen Kunstwerkes den Bestellern zur Freude. Die Schuler´sche Arkade, in welche der rühmlich bekannte Historienmaler Baumann aus München die „Schiffspredigt“ al fresco gemalt hat, ist dermal, da…
Der vaterländische Künstler, Historienmaler M. Schmid, dessen in stereochromer Manier ausgeführtes Wandgemälde in der Adam´schen Begräbnis-Arkade hier seinerzeit gerechte Anerkennung gefunden hat, ist dermalen mit der Vollendung zweier Skizzen für ähnliche Arkadengemälde beschäftigt, deren eine die „Auferstehung Christi“ und die zweite „Christus und Magdalena“ zum Gegenstande hat, und welche Skizzen, würden selbe im Großen am Friedhofe ausgeführt, demselben zwei neue, sehr wesentliche Zierden sichern würden
Im Ferdiinandeum sind drei Zeichnungen von unserm vaterländischen Künstler Wörndle ausgestellt, welche noch in diesem Jahr im Friedhof zur Ausführung kommen werden
Dekorationsmalereien in den Arkaden der Fumagalli´schen und Schindler-Norz´schen Gräber
Plattner arbeitet fleißig an seinem großen Freskobilde „Das jüngste Gericht“ in der Vorhalle der Totenkapelle unseres Friedhofes. Carton, Farbskizze und was bis jetzt vollendet ist, macht dem Künstler alle Ehre
Wir wagten uns neulich auf das Gerüst, wo Herr Plattner im Friedhof das jüngste Gericht malt. Trefflich sind die zwei Engel mit dem Marterwerkzeug an der Decke, auch die ernsten und würdigen Gestalten von Enoch und Elias an den Seitenwänden sind fertig
« StartZurück12WeiterEnde »
Seite 1 von 2