Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Bank für Tirol und Vorarlberg

Bank für Tirol und Vorarlberg

Heute findet im städtischen Rathaus-Saale dahier die Versammlung der Gründer der Bank für Tirol und Vorarlberg (s.a. die Bewilligung und Genehmigung der Statuten am 11.12).
Nachdem sich das im verflossenen Sommer gebildete Konsortium zur Gründung einer Bank für Tirol und Vorarlberg definitiv aufgelöst hat, taucht in den Blättern das Gerücht auf, dass die Wiener Franko-Bank dahier eine Filiale zu errichten gedenke.
(BTV.) Die konstituierende Generalversammlung der Aktionäre der Bank für Tirol und Vorarlberg wird im Laufe dieses Monats stattfinden. Die neue Bank wird ihre Tätigkeit voraussichtlich am 1. August des Jahres in Innsbruck, als dem Sitze der Gesellschaft, beginnen, während die Eröffnung der Bregenzer Filiale für den 1. September in Aussicht genommen ist. Die alten Bankfirmen Payr und Sonvico in Innsbruck und Ludwig Brettauer sel. Erben in Bregenz werden in die Bank für Tirol und Vorarlberg aufgehen, sodass das erstgenannte Bankhaus die Basis der Innsbrucker Zentrale bildet, wogegen die zweitgenannte Bankfirma mit dem Sitze der Bank in Bregenz vereinigt wird; s.a. 03.08. In den Verwaltungsrat werden gewählt die Herren: 1. Wilhelm Greil, Bürgermeister, 2. August Gerstäcker, in Fa. Jenny in Hard, Vorarlberg, 3. Albert Baron Hardt-Stummer von Tavarnok, Gesellschafter der Fa. Karl Stummer in Wien, 4. Oskar Baron Lasser, k.k. Regierungsrat in Salzburg, August Riedermoser, Direktkor der k.k. priv. allgemeinen Verkehrsbank in Wien, 7. Eckart v. Schumacher, Chef der Wagnerischen Universitätsbuchdruckerei in Innsbruck; 8. Hans Sonvico, Chef der Fa. Payr und Sonvico, 9. Anton Weiß, Chef der Firma Gebrüder Weiß in Bregenz, 10. Dr. Josef Winkler, Advokat in Innsbruck. Als Direktoren wurden gewählt für Innsbruck Herr Hans Sonvico, für die Filiale…
Reklame: Bank für Tirol und Vorarlberg, Erlerstraße 9. Wir bringen zur Kenntnis, dass wir in Gemäßheit unserer Statuten nunmehr mit der Ausgabe von Einlagebüchln begonnen haben. Die Verzinsung der Einlagen beträgt dermale 3 ½ %