Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Schulwesen
Österreich zählt gegenwärtig 256 Gymnasien mit 261 Direktoren, 3014 Lehrern und 50.195 Schülern.
Ihre Majestät die Kaiserin Karolina Augusta, die unermüdliche Wohltäterin, hat 100 Gulden für den Bau des Mötzer Schulhauses gespendet
Gemäß Ministerialerlaß darf in Realschulen in einem Unterrichtszimmer das Maß von 80 (!) Schülern nicht überschritten werden.
Am 12. Mai sind es 300 Jahre, dass das Gymnasium zu Innsbruck gegründet wurde; s.a. 25.06.
Bürgerausschuss: Der Neubau eines Schulhauses in der Vorstadt von St. Nikolaus wird beschlossen. Das neue Schulhaus soll gegenüber der Kirche an Stelle des dermaligen Gartens der Kinderbewahrungsanstalt zu stehen kommen. In demselben soll auch eine Rettungsanstalt für verwahrloste Kinder errichtet werden; s.a. 13.07. „Bekanntlich haben die Herren Gebrüder Huter jun. den Plan zu diesem Neubau entworfen. Man ist überzeugt, dass jener Theil Innsbrucks durch diesen Prachtbau eine Zierde erhält, um welche ihn sogar das größere Innsbruck dieseits des Inns beneiden könnte [Bp. 77 KN 549 1/2 EZ 589 II, Innstraße 38]
Die Idee, bei der hiesigen Handelslehranstalt einen zweiten sog. Damen-Curs zu errichten, kann wohl nur eine praktische und ersprießliche genannt werden. Es werden in demselben das Merkantilrechnen, Buchhaltung, Correspondenz, Wechselkunde, Schön- und Schnellschrift und Münzkunde, also die hauptsächlichen Fächer der Handelswissenschaft, nebst dem Italienischen und Französischen, als Freifächer gelehrt
Am verflossenen Freitag hat in der Lehranstalt der Frau Grubhofer die Prüfung stattgefunden. Die Vorsteherin hat bei der Prüfung bewiesen, dass sie ihrem Programm getreu, sich bestrebt, den ihr anvertrauten Schülerinnen eine nützliche und angenehme Bildung des Geistes und des Herzens beizubringen, ohne lästige Schöngeisterei, ohne übertriebene Sentimentalität.
Maßnahmen gegen den nachlässigen Besuch der Sonntagsschulde (Kundmachung des Bürgermeisters): „Es ist die Pflicht der Eltern, Vormünder und Dienstherren, ihre Kinder, Mündel und Lehrjungen, in so lange dieselben zum Besuche der Sonntagsschulen pflichtig sind, hiezu anzuhalten und im Nichtbefolgungsfalle gegen dieselben im Wege der häuslichen Züchtigung vorzugehen oder im Falle der Nothwendigkeit dieselben dem Magistrat zur behördlichen Ahndung anzuzeigen.“
An der Pfarrschule in Axams ist der dreifache Dienst eines Lehrers, Organisten und Mesners in Erledigung gekommen, womit ein jährliches Einkommen von 250 fl. öst. W. verbunden ist
Die kirchliche Einweihung des neuen Schulhauses zu St. Nikolaus hat am 17. ds. Mts. stattgefunden. Nach beendetem Hochamte und Te Deum begaben sich die festlich gekleideten Kinder mit ihren Fähnlein, die hochw. Geistlichkeit in ihrem Ornate, der Herr Bürgermeister und die Magistratsräthe nebst zahlreicher Vertretung der Pfarrgemeinde prozessionsweiße unter Pöllerknall und Glockengeläute von der Kirche in das mit Flaggen verzierte Schulhaus.
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 1 von 35