Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Totschlag und Körperverletzung mit Todesfolge

Totschlag und Körperverletzung mit Todesfolge

Totschlag

Heute nachts wurde auf der Innbrücke Herr Josef Ostermann, 53 Jahre, vormals Buchdruckereibesitzer hier, in bewußtlosem Zustande und aus zwei Stichwunden blutend gefunden und in das Stadtspital übertragen, wo derselbe gegen 3 Uhr morgens verschied; s.a. 04.12. das Begräbnis und die Meldung von der Verhaftung von Verdächtigen: „Nachträglich können wir mittheilen, dass die der Tat Verdächtigen (italienische Handwerksgesellen) mit denen Herr Ostermann am Abend vor seinem Tode in einem Wirthslocale in Streit gerathen war, schon am anderen Morgen gefänglich eingezogen worden sind.“
Gestern nachmittags halb 2 Uhr wurden die Bewohner des oberen Stadtplatzes durch ein tragisches Ereignis alarmiert: Die Gattin des Zimmermalers B. F., welche seit einiger Zeit zu ihrem Mann in verdrießlichen Verhältnissen gestanden, hat denselben mit einem Messerstich derart verwundet, dass der Getroffene um ¼ Stunde hierauf eine Leiche war; s.a. 26.11. die Frau wird wegen Totschlags angeklagt, sie wird in Anbetracht zahlreicher mildernder Umstände zu 5 Jahren schweren Kerker verurteilt
In Wattens soll bei einem Raufexcess letzten Sonntag ein Arbeiter der dortigen Papierfabrik eine Stichwunde erhalten haben und an deren Folgen bereits verstorben sein
Tödliche Auseinandersetzung zweier Eisenbahnarbeiter in Wilten
In der Nacht vom Montag auf den Dienstag wurde in Hall ein Bursche von 22 Jahren bei einer Rauferei mit einem Messerstich derartig verwundet, dass sein Tod augenblicklich eintrat. Der Täter befindet sich in Gewahrsam
Tödliche Auseinandersetzung zwischen italienischen Eisenbahnarbeitern in Mieders
Wieder tödliche Messerstecherei unter Eisenbahnarbeitern (dieses Mal in Patsch)
Gestern nachts fand in St. Jodok bei Stafflach ein arger Exzess statt. Bei dem Schmidwirthe daselbst wird bei einer Auseinandersetzung ein deutscher Eisenbahnarbeiter erstochen
Tödlich endende Messerstecherei unter italienischen und krainischen Eisenbahnarbeitern im Sprengerwirtshaus in Gries a. Br.
Dem Vernehmen nach wurde gestern ein junger Bursche aus Natters beim Lochwirth in Wilten von drei italienischen Eisenbahnarbeitern erstochen. Die Täter, vier an der Zahl wurden bereits eingezogen
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 1 von 16