Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Waisenhaus und Greisenasyl Sieberer

Waisenhaus und Greisenasyl Sieberer

Die Innsbrucker Waisenhausstiftung des Herrn v. Sieberer war in der Schlussitzung des Salzburger Landtages am 19. Gegenstand einer Interpellation an den Landehauptmann Grafen Chorinsky vom Abgl Biebl, ehemals Bürgermeister von Salzburg und Genossen; s.a. 29.03.
Das Sieberer´sche Waisenhaus auf dem Saggen geht nunmehr, nach 3-jähriger Bauzeit, seiner Vollendung entgegen und wird am 1. September in feierlicher Weise eröffnet (nimmt ein Fläche von 2.666m2 ein; Abteilungen für Mädchen und Knaben; Beschreibung der Räumlichkeiten; s.a. 27.05. das Muttergottesbild für das Waisenhaus von H. Jatzka; s.a. 17.07.); das Waisenhaus ist Thema im Gemeinderat s. 06.02.1890
Zur Eröffnung des Sieber´schen Waisenhauses; s.a. 02.10.
Erzherzog Karl Ludwig und Gattin besuchen das Sieber´sche Waisenhaus
Herr v. Sieberer, der edle Stifter des Waisenhauses, hat das wahrhaft fürstliche Geschenk, welches er der Stadt gemacht, neuerdings durch die namhafte Spende von 100.000 Gulden erhöht.
Für die Gruft, welche sich der hochherzige Erbauer unseres Waisenhauses, Herr v. Sieberer in der Kapelle des Waisenhauses hat errichten lassen, wird ein Sarkophag hergestellt
Die Sieberer´sche Waisenhausstiftung betreffend: die wesentlichen Punkte des Stiftsbriefes (s.a. 12.06. dieses Jahres und eine weitere Zuwendung am 08.01.1897)
Sieberer´sche Kaiser Elisabeth-Stiftung und Änderungen der Knaben-Waisenhausstiftungsurkunde; die Stadt will den Angerersteig erwerben, um die Bevölkerung von der lästigen Brückenmaut zu befreien
Bericht über die Sitzung des Innsbrucker Gemeinderates: Bürgermeister Greil bedankt sich für die großzügige Zuwendung des Herrn v. Sieberer (400.000 Kronen für das Waisenhaus)
Generalinspektor v. Sieberer, Dienstjubiläum eines Kinderfreundes
« StartZurück12WeiterEnde »
Seite 1 von 2