Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Laufen

Laufen

Heute produziert sich der bekannte Schnellläufer Darm aus Ulm. Sein Lauf beginnt bei der Triumphpforte.
Gestern produzierte sich nachmittags auf dem Rennweg ein Jüger jener brodlosen Künste, deren Anhänger, ohne dass man es bedauern müsste, immer seltener zu werden scheinen. Ein Schnellläufer, - vor Jahrzehnten beehrte uns dergleichen „Künstler“ öfters mit ihren Vorstellungen – hatte angekündigt, die Strecke vom Theater bis zum Eisenstege 20mals in 35 Minuten zu durchlaufen. Dabei wurde er von einer Horde Buben verfolgt. Dieser Dilletantismus muss aber dem Manne im Kostüme eines Groom nicht recht behagt haben, denn verschiedene Male rief er ihnen zu: „stehen bleiben“ oder man konnte den Fluch zwischen seinen Zähnen hören; „die Teufelsbuben, die verfluchten Buben.“ Eissport (Richtigstellung am folgenden Tag)
Reklame mit Bild: Morgen Sonntag Punkt 6 Uhr abends unwiderrruflich die letzte Abschieds-Schnelllauf-Vorstellung auf dem Rennweg von dem Eisensteg bis zu den Franciscanern (20 mal die Tour in 45 Minuten, sind 15.000 Schritte oder 6000 Klafter; gez. Richter)
Ankündigung: Schnelläufer Karl Richter aus Wien wird sich am Freitag hier produzieren und 10 km in 40 Minuten zurücklegen
(Eilbotenlauf.) Die Vereine des Deutschen Turnerbundes widmen seit einiger Zeit dem Eilbotenlauf besondere Aufmerksamkeit. Am Sonntag veranstaltete der Turnverein Jahn in Telfs einen solchen Lauf, bei welchem die Aufgabe gestellt war, eine Urkunde in möglichst kurzer Zeit von der Pfaffenhofener Alm nach Buchen zu bringen, wobei noch angenommen wurde, dass die Telfser Innsbrücker aus irgend einem Grund unbenützbar sei. Es musste also der Inn durchschwommen werden