Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Aufführungen (Auswahl)
Heute wird am k.k. Nationaltheater zum Benefize für Frl. Kneiß „Der wilde Jäger“ von Haffner zum Besten gegeben.
Die Geschwister Maria, Adele, Karoline und Karl von Kaler treten mit drei Produktionen im Nationaltheater auf (das jüngste Kind ist erst 8 Jahre alt); s.a. ff und 10.07.
Übermorgen wird zugunsten der Armen „Der gerade Weg ist der beste“, Lustspiel von Kotzebue, und „Der Freiherr als Wildschütz,“ Singspiel, aufgeführt. In beiden Stücken wirken die Frauen Alliani d. j. und Hüray, sowie die Herren Huth und Brauny nebst den Herren Dilettanten mit, wobei nur zu bedauern ist, dass Herr Brauny darin zum letztenmal hier spielt.
Theater: Als erste Vorstellung im Abonnement unterhielt gestern Kaisers Charakterbild „Ein neuer Monte Christo“ die zahlreich Anwesenden.
Auffführung im k.k. Nationaltheater: Ben David der Knaben-Räuber oder des Juden Rache (Schauspiel in 5 Akten nach Spindlers Roman: Der Jude von Neustadt).
Jessonda (Inhalt der im k.k. Nationaltheater gespielten Oper von L. Spohr, großhessischer Generalmusikdirektor und Hofkapellmeister in Kassel); s.a. 26.03. „Die Chöre der Braminen, Bajaderen, Indianer und Portugiesen werden durch Gesangs-Dilettanten in einer noch nie gehörten Stärke von 90 Stimmen vorgetragen; eine andere Gesellschaft von Dilletanten wird einen interessanten Waffentanz ausführen, somit werden über 100 Personen auf der Bühne mitwirken; das Orchester wird gleichfalls durch die vorzüglichsten Kräfte hiesiger Musikdilletanten namhaft verstärkt; von den neuen Dekorationen wird besonders eine indianische Landschaft als überraschend gelungen, Beifall finden, und dazu ist noch für das gesamte Personal fast die ganze benöthigte Gardarobe neu angefertigt worden.“; s.a. den Bericht über die Aufführung am 28.03. sowie über den Brief von Louis Spohr vom 21.04.
Zum Vortheile der Lokalsängerin Caroline Alliani wird das Stück „Therese Krones“, ein Genrebild mit Gesang in drei Abtheilungen von Haffner aufgeführt.
Eine misslungene Aufführung im Nationaltheater („Die Makkabäer“ von Julius Otto)
Morgen Sonntag findet im k.k. Nationaltheater die erste Vorstellung des vierfüßigen Künstlervereins statt - „Das Affentheater des L. Casanova“ (Theaterzettel mit Bildern); Zwerchfellerschütterungen sind angesagt.
Die Eröffnungsvorstellung im k.k. Nationaltheater (Dr. Bauernfeld´s damals am Wiener Burgtheater als Novität angekündigte Lustspiel „Fata morgana“) enttäuscht das Innsbrucker Theaterpublikum.
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 1 von 42