Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Landeshauptleute

Landeshauptleute

Der erannte Herr Landeshauptmann Leopold Graf Wolkenstein ist heute als solcher beeidigt worden.
Landeshauptmann Hieronymus von Klebelsberg † (s. a. 10. und 11.12 Begräbnis und Nachruf) „Er verblich gestern abends 8 Uhr nach kurzem Krankenlager. Mit den Bedürfnissen und Verhältnissen unseres Vaterlandes, wie wenige vertraut, verliert dasselbe an ihm einen aufrichtigen und warmen Freund, einen Mann von heller und tiefer Einsicht, von umfassenden und gründlichen Kenntnissen, gepaart mit einer seltenen Gediegenheit und Unabhängigkeit seines Charakters, dessen Festigkeit und Unparteilichkeit allgemeine Anerkennung fand.“ Kurzbiographie: Zu Bruneck am 28. September 1800 geboren, trat Klebelsberg nach vollendeten Rechtsstudien am 6 Mai 1823 als k.k. Konzeptspraktikant bei dem Landgerichte Cavalese ein; weitere Stationen: 1828 Aktuar beim Landgericht Lienz, 1831 Adjunkt zweiter Klasse beim Landgericht Schwaz; 1833 Landrichter in Ampezzo, 1837 Landrichter zweiter Klasse in Fügen, 1838 Bürgermeister von Innsbruck, 1860 k.k. Landesgerichtsrat in Innsbruck , 1859 Oberlandesgerichtsrat, im März 1861 wird Klebelsberg zum Landeshauptmann von Tirol gewählt
Se. Durchlaucht Herr Statthalter Fürst v. Lobkowitz stellt dem Landtag Herrn Oberlandesgerichtsrath Johann Kiechl als den von Sr. k.k. Majestät ernannten Landeshauptmann vor; Eröffung der zweiten Landtagsperiode
Aus Anlass des bevorstehenden Namensfestes brachte gestern die Innsbrucker Bürgermusik in voller Gala dem Herrn Landeshauptmann Dr. Johann Kiechl vor dessen Wohnung nächst der Triumphpforte eine Serenade
Totenmesse für den verstorbenen Landehauptmannstellvertreter Zallinger in der landschaftlichen Pfarrkirche Mariahilf
Dr. Johann Haslwanter, k.k. Oberstaatsanwalt, wird zum neuen Landeshauptmann von Tirol ernannt
Gestern um 11 3/4 vormittags verschied im 64 Jahre seines Lebens, der k.k. Hofrath und Landeshauptmann Dr. Haslwanter; s.a. 18.06. Begräbnisfeierlichkeiten: „Herr Dr. Haßlwanter ist der zweite Landeshauptmann, dessen Reste wir in der kurzen Zeit unseres verfassungmäßigen Staatslebens zum Grabe geleitet haben. Seine poliitsche Thätigkeit, sowohl als Beamter – als welcher er das riesige Geschäft der Grundentlastung als Ministerial-Kommissär und Präsens der Landes-Commission leitete, und als welcher er von jener Parthei, die ihn jetzt so hoch hält, oft auf das verletzendste angegriffen, ja verlästert wurde – sowie auch als Volksvertreter gehörte der Landesgesichte an, die einst ein unbefangenes Urtheil über den bedeutenden Mann fällen wird, als es jetzt unter dem Einflusse des Wellenschlages unseres Partheilebens möglich wäre.
Sympathiekundgebung für Landeshauptmann Dr. E. Grebner in der Bahnhofsrestrauration
Nachruf für den verstorbenen Altlandeshauptmann Dr. Eduard von Grebmer (s.a. 16.01.)
Gestern gegen Mittag führ der Herr Landeshauptmann Ritter v. Rapp mit Kutscher und Diener vom Landeshauptschießstande gegen die Stadt, als gerade einige Pöller zu Ehren des hohen Geburtstagsfestes Sr. Majestät des Kaisers abgefeuert und die Pferde dadurch scheu wurden. Kutscher und Diener sollen vom Wagen herunter geschleudert worden sein, ohne jedoch besondere Verletzungen erlitten zu haben, ohne jedoch besondere Verletzungen erlitten zu haben. Als die Pferde zum Stillstand gebracht wurden, kam gerade Se. Excehllenz der Hr. Statthalter angefahren und ließ den Herrn Landeshauptmann zu sich einsteigen; somit hat die Sache noch einen guten Verlauf genommen.
« StartZurück1234WeiterEnde »
Seite 1 von 4