Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Katholische Vereinigungen

Katholische Vereinigungen

Einladung zur 18. Generalversammlung der katholischen Vereine Deutschland zu zu Innsbruck. Dem Vorbereitungs-Comite gehören an: Dr. Haßlwanter, Landeshauptmann; Dr. v. Falser, OLG Gerichtsrath; G. Moriggl, Gymasial-Professor
Mehrere der angesehensten Herren und Bürger hiesiger Stadt wurden von der Vorstehung der genannten Kongregation ausgeschlossen, weil sie sich in politischen Dingen als Mitglieder des konstitutionellen Vereins erlaubten, als Wähler oder als Gemeindevertreter ihre eigenen von denen der besagten Vorstehung abweichende Ansichten zu haben
Auflösung der katholischen Vereine in Silz und Schlanders (Thema der 12. Sitzung des Landtages; Interpellation von Prof. Greuter und Genossen)
Eröffnung des Lesekasinos im Helblinghaus
Aurach: Auflösung eines klerikalen-politischen Vereins durch die Statthalterei
Die marianische Junggesellenkongregation feiert in der Spitalskirche ihr 200-jähriges Jubiläum
Der hiesige katholisch politische Verein „Innsbruck Mittelgebirg“ hat in einer eigenen Sitzung im Namen seiner 760 Mitglieder Protest gegen die Giordano Bruno Feier in Rom erhoben.
Vorgestern fand im Oratorium des hiesigen Franziskaner Konvents durch Monsigniore Josef Mayer als Schutzherr der Tischgesellschaft „Ritterschaft vom hl. Grabe zu Innsbruck“, die feierliche Übergabe des dem Großmeister dieser Gesellschaft, Herrn Schlossermeister Simon Kahr vom Patriarchen von Jerusalem verliehenen Ordens vom hl. Grab statt
Weihe der Standarte der Kongregation der Herren und Bürger der Stadt Hall durch Abt Wildauer von Fiecht; als Fahnenpatin fungiert Frau Anna Fuchs, geborene Weinhart; die Standarte zeigt die Bildnisse der Himmelskönigin und des Schutzpatrones Josef in reicher Goldfassung, das Fahnenband ist bauweiß
Dem 1841 gegründeten Junggesellenbund in Hötting gehören derzeit 220 Mitglieder an
« StartZurück12WeiterEnde »
Seite 1 von 2