Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Achenseeschiffahrt

Achenseeschiffahrt

Mit der Errichtung einer Dampfschiffahrt am Achensee wird es nun Ernst. Die Bestandteile des Dampfbootes, welches in Linz gebaut wurde, befinden sich bereits an Ort und Stelle, und wie man hört, hat die Montierung begonnen. Man hofft, das Fahrzeug in etwa zwei Wochen zu Stande zu bringen und vielleicht schon um Pfingsten mit den Fahren beginnen zu können
Der Dampfer „St. Joseph“ wird eingeweiht; Eigentümer ist das Stift Fiecht; Pertisau am Achensee (s.a. 30.06.)
Petroleumdampfer am Achensee
Der Dampfers „St. Georg“ auf dem Achensee versinkt beim Landesteg des Fürstenhauses. Jetzt liegt er am Grunde des Sees, 4 Metern unter dem Wasserspiegel
(Ein missglückter Stapellauf.) Aus Buchau am Achensee wird geschrieben: Am 12. d. Mts. sollte bekanntlich der Stapellauf des vom Stift Fiecht auf der Schiffswerte (Schiffswerft) Linz a. D. bestellten neuen Achenseedampfers „Stelle maris“ stattfinden; derselbe ist aber misslungen. Er sollte als Querablauf durchgeführt werden. Hierbei werden unter das Schiff, welches parallel zum Ufer steht, mehrere starke Balken mit entsprechender Neigung, bis in das Wasser verlegt. Diese sogenannten Schlitten bilden die Bahn, auf der das Schiff, vermittelst von Pfannen, das sind mit Führungsleisten versehene Pfosten, dem Wasser zugleitet. Die vorsterste und hinterste dieser Pfannen werden mittels Tauen oder Ketten an starken, landeinwärts gerannten Pflöcken verankert. Als Zwischenglied dient eine vielfältige Bindung aus dünnem Tauwerk, welche im Moment des Stapellaufes mittels Beilen gleichzeitig abgehauen wird. In dieser Weise war am 12. d. Mts. in Buchau alles vorbereitet
Vom neuen Achenseeschiff „Stella maris“; s.a. 26.07. Einweihung