Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Landesausstellung 1893

Landesausstellung 1893

Alt Innsbruck in der Landesausstellung
Die Bauten auf der Tiroler Landesausstellung am Stadt-Saggen
Historische Requisiten bei der Tiroler Landesaustellung: Schützenfahne aus Telfs aus dem Jahre 1765 und eine vier Fuß lange goldene Kette mit einem Medaillon mit dem Bildnis Kaiser Leopolds und der Aufschrift „consilio et industia“, gewidmetet der Hörtenbergischen Truppe für geleistete Dienste anlässlich des bayrischen Einfalls im Jahre 1703 (s.a. 08.06. Schützenbrief aus dem Jahre 1461, Prunkbecher etc.)
Die erste Tiroler Landesausstellung! Ein Ehrentag in Tirol (Der Gedanke, eine Ausstellung der Gesammtproduktion des ganzen Landes zu veranstalten, ist bereits in den fünziger Jahren aufgetaucht. Es war der Bruder unseres Kaisers, Erzherzog Karl Ludwig, damals Statthalter in unserem Lande, der desalben in Anregung brachte. Seine Verwirklichung vereitelten die Wirren des Kriegsjahres 1859; s.a. den Bericht über die Eröffnungsfeierlichkeiten am folgenden Tag
Die Kopenhagener Rutschbahn ist über 100 m lang, ganz aus Stahl und Eisen konstruiert und bietet eine sichere und originelle Fahrt über Berg und Tal (Landesausstellung, Reklame mit Bild)
Alttiroler Schützentum bei der Tiroler Landesausstellung. Gezeigt werden unter anderem dreißig Fahnen, durchwegs vergilbt und vom Pulverdampf geschwärzt, zerfranst und zerschossen, Fahnen, die in allen Teilen Tirols und bis über die Grenzen des Landes hinaus die Freiheitskämpfe unserer Ahnen ruhmvoll mitgemacht haben. Da ist zunächst die sieggekrönte Sandwirtsfahne von Passeier, dann die Schützenfahne von Reutte, Kössen, Kirchbichl, Telfs, Latsch, Primiereo, Monte Sover, Civezzano, Neumarkt, Kufstein, Kaltern, Ried und Bruneck. Die sehr schöne, weiß-grüne Landecker Schützenfahne, die in den Jahren 1703 und 1809 schon im Felde stand, zeigt auf der einen Seite einen großen Tiroler Adler mit goldenem Kranze und ein farbenbuntes Kampfgemälde, während auf der Rückseite der Kaiser-Adler mit der Madonna erscheint. Die vierfärbige Fahne von Kastelruth, welche in allen vier Schlachten am Berg Isel, sowie früher, 1797 in Wälschtirol und 1895 in Engadin bei den Kämpfern voranwehte. Die Achentaler Sturmfahne hat von 1797 bis 1859 alle Kämpfe mitgemacht, ebenso die Fahnen von Hall und von Schwaz. Die Haller Fahne zeigt auf grün-weißem Grunde ein Madonnenbildnis von zahlreichen goldenen Sternen umstrahlt. Besonders zu erwähnen ist auch die Kriegsfahne des Sturmhauptmannes Hager, des Kämpfers am Pass Strub, und die vom Innsbrucker Landesschießstand beigestellte, hochberühmte Spinges Fahne. Dieses blutgetränkte Ehrenzeichen vaterländischen Heldenmutes…
Tiroler Landesausstellung: Fischerei (Präparate, Fanggeräte, Aquarien)
Landesausstellung 1893, Pavillion für das Forstwesen:
Landesausstellung: neugotischer Flügelalter für die Pfarrkirche in Bozen (Entwurf Josef Schmidt von der Tiroler Glasmalerei, Ausführung verschiedene Meister); Exklusivrecht für photographische Aufnahmen liegt bei der Firma Hesse
Bericht über den Gartenbau (Landesausstellung)
« StartZurück1234WeiterEnde »
Seite 1 von 4