Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Verwaltung
In Gemäßheit der Grundzüge für die Organisierung der k. k. Polizeibehörden sind auch der hierortigen k. k. Polizei-Direktion Civil-Polizeiwachen oder Polizeidiener zugetheilt worden. Die Civil-Polizeiwache versieht ihren Dienst in Civilkleidern und hat zu ihrer Legitimation bei Amtshandlungen, wo sie dem Publikum als ein öffentliches Polizeiorgan entgegentritt, je nach den Umständen entweder den k.k. Adler auf der Brust aufzustecken oder sich mit der Legitimationskarte auszuweisen.
und 23.10. Die neu errichteten gemischten Bezirksämter sind mit Vorstehern und Adjunkten zu besetzen (zum Vorsteher des gemischten Bezirksamtes in Silz wird Johann Gerstgrasser ernannt).
Josef Gstrein wird vom Finanzministerium zum Steuereinnehmer II. Classe für Silz bestellt; Alois Köfler steigt zum Controllor II. Classe auf.
Der teilweise Abbruch des alten Salzmagazingebäudes in Hall wird genehmigt (Adaptierung zu einem Warenlager des k.k. Hauptzollamtes)
Gehälter und Beförderungen bei den Beamten der hierländigen k.k. Baubehörde
Sperrstunde: „Zu einer bestimmten Stunde der Nacht, welche für die Provinzial-Hauptstadt Innsbruck mit dem hohen Statthalterei-Erlasse vom 18. September 1855 auf zwölf Uhr Nachts festgesetzt wurde, müssen Gast- und Schanklokalitäten, sowie Kaffeehäuser, geschlossen werden und es darf nach dieser Stunde Gästen weder der Zutritt zu denselben, noch das längere Verweilen daselbst gestattet werden. Dieses Verbot findet jedoch in Einkehrwirthshäusern auf ankommende Reisende und Fuhrleute keine Anwendung.“
Der Herr Bezirksamtsadjunkt Dr. Josef Neuner ist zum Bezirksamtsvorsteher in Siebenbürgern ernannt
Beamte in der Monarchie, Verwaltungsreformen (Spitzenmeldung)
Bemerkungen zum Adjutum (die Verabreichung von Adjuten trat bekanntlich durch die in den ungarischen Kronländern eingetretene Noth an Beamten ins Leben).
Extra-Beilage: Fortsetzung der Verhandlungen der tirolisch-vorarlbergischen Vertrauenskommission bezüglich einer neuen Gemeindeordnung.
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 1 von 28