Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Lokalbahn Innsbruck-Hall

Lokalbahn Innsbruck-Hall

Der Plan einer Dampftramway zwischen Hall und Innsbruck wird ventiliert
Dampftrambahn Innsbruck - Hall (s.a. 18.01., 09.02., 13.02.; aus der Traum 15.03.; Wiederbelebung s. 15.04.)
Die Lokalbahn Innsbruck – Hall wird gebaut (Dampf-Trambahn); s.a. 16.05.1890
Das Legen der Schienen für die Trambahn im Weichbild der Stadt ist am Samstag vollendet worden. Auch in Richtung Hall geht diese Arbeit rasch vonstatten.
Trambahn und Innsbrucker Jugend
(Lokalbahn Innsbruck Hall.) Verwaltungsrat Julius Stern erstattete einen Bericht über die gepflogenen Studien betreffs die Einführung des elektrischen Betriebs, riet aber aus mehreren Gründen davon ab, sondern schlug vielmehr vor, damit solange zu warten, bis ein System mit Accumulatoren sich bewährt habe, was bisher von keinem gesagt werden kann. Auch von einer oberirdischen Leitung will Redner nichts wissen, weil die hässlichen Leitungsdrähte unser prächtiges Straßenbild ganz verunzieren würden und außerdem für die Straßenpassanten sehr leicht gefährlich werden können. Auch für den vom Publikum gewünschten 7 1/2 Minutenverkehr kann Redner nicht eintreten, weil dadurch der Fahrplan große Störungen erfahren müsste. Bürgermeister Greil, welcher wiederholt in die Debatte eingriff, weißt schließlich noch auf die Notwendigkeit hin, den Stadtsaggen mit dem Südbahnhof und diesen wieder mit dem Bahnhof am Berg Isel zu verbinden
Innsbrucker Gemeinderat: Über den Zustand der Lokalbahn
Die Tramway Innsbruck – Hall hat in diesem schneereichen Winter eine schlimme Zeit. Schon beim geringsten Schneefall sind Verspätungen an der Tagesordnung, und da es schon seit Wochen täglich schneit, ist auch der Tramway-Verkehr häufig gestört
Zur bevorstehenden Elektrifizierung der Lokalbahn Innsbruck - Hall
Heute früh um 6 Uhr 30 Minuten ist der letzte fahrplanmäßige Dampfzug der Lokalbahn von Hall nach Innsbruck gefahren. Es wird wohl niemand geben, der es bedauern würde, dass das alte Gerümpel verschwindet, und dass die schmalbrüstigen und unverlässlichen Lokomotiven mit ihrer chronischen Atemnot nicht mehr durch die Straßen pfauchen. Im Jahre 1891, als die Bahn eröffnet wurde, sah man sie in Ermangelung eines anderen Verkehrsmittels gerne, heute ist das alte Fahrzeug durch den Fortschritt überholt, es passt schon lange nicht mehr in unsere Stadt mit dem modernen Äußeren. Auch die Haller – und besonders diese – werden versuchen, die „Kaffeemühlen“, wie man die spielzeugähnlichen Lokomotiven nannte, ehestens zu vergessen; sie werden nur mehr durch die Anhängerwagen alten Systems an das ehemalige Schmerzenskind erinnert werden etc.
« StartZurück12WeiterEnde »
Seite 1 von 2