Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Tod durch Blitzschlag

Tod durch Blitzschlag

Am 28. d. M. wurde die Tochter eines Bauern von Niederndorf im Unterinntal, von wo erst kürzlich über einen Mord und den Verdacht doppelter Brandlegung berichtet wurde, eine gesunde, starke Person, auf einer Alpe in Erl vom Blitze getroffen, während sie auf freiem Platze ein Kalb aus ihrer Hand Salz lecken ließ. Sie war augenblicklich todt, das Kalb nur betäubt. Der Mörder des Mädchens und den Brandleger in Noppenberg konnte man noch nicht entdecken
In Rum schlug der Blitz in den Kirchthurm. Ein junger Mann, der mit Wetterläuten beschäftigt war, wird dabei getötet. Leider ist auch die Kirche und der Thurm bedeutend beschädigt worden
Aus Götzens erfahren wir, dass während des Hochgewitters vorgestern ein Mann in dem Augenblick, als er aus seiner Hausthüre treten wollte, vom Blitz todt dahingestreckt wurde. Einige andere kamen mit dem Schrecken und der Betäubung davon. Ein zweites Unglück wird aus Axams berichtet. Dort waren zwei Eheleute mit der Befestigung des Wiesbaums auf einem Heufuder beschäftigt, als der Strick brach und der Baum mit solcher Kraft zurückschnellte, dass der von ihm am Kopf getroffene Bauer auf der Stelle todt blieb
Wie wir vernehmen, sollen am verflossenen Sonntag in Kirchbichl 3 Menschen vom Blitz erschlagen worden sein
Tod durch Blitzschlag in Strengen
Beim „Denifl“ in Thaur wurde eine Frau von einem Blitz getötet.
In Reith bei Seefeld verunglückte in der vorigen Woche ein Bauersmann von 50 Jahren durch einen Blitzstrahl. Der Blitz fuhr durch den Hut, der durchlöchert wurde, in den Kopf des Unglücklichen und warf ihn mit solcher Gewalt zu Boden, dass er von der Anhöhe, auf welcher er stand in eine ziemliche Tiefe hinabstürzte und dort sein Leben aushauchte. Die Stelle am Haupte, wo den Bauersmann der Blitz traf, ward dadurch im ganzen Umkreise so von den Haaren entblößt, als wenn sie sorgfältig abrasiert worden wären.
Während eines kurzen Gewitters fuhr der Blitz zwischen mehrere auf einem Felde arbeitenden Personen bei Absam, von denen ein Weib getötet, die übrigen aber nur betäubt wurden.
Vorgestern mittags hat ein Blitzschlag im Vomperberg ein Bauernweib getroffen und dieselbe getötet. Das Weib war bei Beginn des Regens eiligst nach Hause gelaufen, jedoch noch bevor sie dort ankam, vom Blitz getroffen. Die Kleidungsstücke wurden ihr in tausend Fetzen vom Leibe gerissen und trägt der Körper am Kopf und den Fußen starke Verletztungen
Ein Blitz tötet eine Bäuerin in Volderberg, die gerade damit beschäftigt war, die Essensglocke am Hausthürmchen zu läuten.
« StartZurück123WeiterEnde »
Seite 1 von 3