Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Innbrücke (Landeshauptstadt)

Innbrücke (Landeshauptstadt)

Innbrücke Innbrücke

Es wäre gewiss kein überflüssiger Bau, der durch eine neue Innbrücke unternommen würde, da jedem Sachverständigen, dem ein Blick in das Innere der alten Brücke gestattet ist, gerechte Bedenken über ihre Tragfähigkeit sich aufdrängen. Eine Strecke auf dem Gehwege auf der Brücke ist seit einigen Wochen dem Verkehr entzogen, was sich sehr störend auf die Passage auswirkt. Es sind nämlich an besagter Stelle die Zapfen der Wiederlager durch das tröpfelnde Wasser abgefault, wodurch ein weiteres Gebrechen an der Brücke entstanden ist, welchem nach Meinung der Sachverständigen nur durch ein Hülfsjoch inmitten des großen Joches abgeholfen werden kann; s.a. dem Bericht vom 15.06.
Die Innbrücke in Innsbruck wird notdürftig repariert (Unzufriedenheit der Bevölkerung)
Notjoch für die Innsbrucker Innbrücke (hoffentlich das letzte)
Zum Innbrückenbau: Vor einigen Tagen wurde endlich unserer Innbrücke das Todesurtheil gesprochen, worüber wohl wenige sich betrüben, es sei denn, dass Innsbruck um ein Alterthum ärmer wird. Der Bau einer neuen Innbrücke von Eisenkonstruktion und zwar an Stelle der alten ist nun beschlossene Sache und ein Hilfsbrücke, welche oberhalb des englischen Gartens hinter dem Mauthause über den Inn geschlagen und mit zwei vom Fahrwege getrennten Fußsteigen versehen wird, soll während des Baues den Verkehr zwischen beiden Stadtteilen vermitteln.
Innsbruck: Der Plan für die neue Innbrücke liegt jetzt vor. Es wird eine Brücke von Eisenkonstruktion auf zwei Jöcher ruhend unsere alte verdrängen. Die Brücke beruht auf dem selben System, wie die Eisenbahnbrücke bei Kirchbichl, und sieht sich etwas plump an. (s.a. 22.03., 26.03 und 28.03.)
Wo soll die Notbrücke über den Inn errichtet werden?
An der linkseitigen Innarche gegenüber der Fleischbank ist das Profil der herzustellenden Interimsbrücke bereits mit Kalk bezeichnet und die Arbeiten sollen nächsten Montag beginnen
Der Bau der Interimsbrücke wird emsig betrieben und schreitet rasch vorwärts, indem bereits die Piloten zum dritten Brückenjoch geschlagen werden. Um den Bewohnern von St. Nikolaus für die getäuschte Hoffnung, dass die Brücke beim dortigen Schulhause errichtet würde, einigermaßen zu entschädigen, hat der Magistrat in wohlweiser Erwägung, dass in Tirol dermalen die weibliche Bevölkerung beruhigt werden muss, den Waschweibern der Kohtlacke ein neues Waschfloß herstellen und zum allgemeinen Besten in der Dienzgergasse den Fallbachkanal neu einmauern lassen. Für die Überfahrt wurde von Seiten des Besitzers derselben 2 neue Vehikel angeschafft und die übrige ganz altehrwürdige Adjustierung des Fahrzeugs neu übertüncht. Damit heißt es vorderhand Vorlieb nehmen, bis die Stadt einmal Geld genug hat, wo dann nach Verheißung des Bürgerausschusses ein eiserner Steg errichtet werden wird;.
Die Nothbrücke ist nun für den Verkehr eröffnet
Der Bau der Innbrücke in Innsbruck fordert sein erstes Menschenleben
« StartZurück1234WeiterEnde »
Seite 1 von 4