Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Bezirkshauptmannschaften

Bezirkshauptmannschaften

Die Bezirkshauptmannschaft Innsbruck umfasst 5 Gerichtsbezirke, und zwar den Gerichtsbezirk Hall mit 23 Gemeinden, Innsbruck mit 20, Mieders mit 7, Steinach mit 11, Telfs mit 16, zusammen also 77 Gemeinden. Unter diesen sind 12 Gemeinden, die mehr als 1000 Einwohner zählen.
Die Amtskanzleien der k.k. Bezirkshauptmannschaft befinden sich seit dem 1. des Monats nicht mehr im Amtsgebäude der k.k. Statthalterei, sondern im alten Regierungsgebäude (Herzog Friedrich Straße 3) und zwar im 1. und 2. Stock
Sachverständigen- (Ingenieur)mangel bei den Bezirkshauptmannschaften
Der Bau eines neuen Bezirkshauptmannschaftsgebäude in Kufstein ist nunmehr beschlossene Sache. Das Gebäude wird hinter das neue Gerichtsgebäude an der neuen, vom Gasthof Buchauer abzweigenden Straße zu stehen kommen
Der Bezirkshauptmann Rudolf Ritter von Ferrari in Lienz wurde nach Feldkirch versetzt und der Bezirkshauptmann Josef Sweth mit der Leitung der Bezirkshauptmannschaft Lienz betraut
Herr Herzog Eugen besichtigte gestern den historisch-denkwürdigen Klaudiasaal (Claudiasaal) im rückwärtigen Trakt des Bezirkshauptmannschafts-Gebäudes und die Räume des genannten Amtes unter Führung des k. k. Bezirkshauptmannes Baer von Innsbruck
Ein neues Bezirkshauptmannschaftsgebäude in Kufstein. Das k.k. Aerar hat vom Hotelbesitzer Hans Reisch jun. in Kufstein gegen Abtretung des alten Gerichtsgebäudes am Unteren Stadtplatz einen Baugrund an der Kienbergstraße in Tausch genommen, auf welchem das neue projektierte Gebäude der Bezirkshauptmannschaft erstehen soll
Das neue Bezirkshauptmannschaftsgebäude in Landeck wurde, wie man uns schreibt, vor 14 Tagen in Angriff genommen. Dasselbe wird auf einem sehr günstigen Platz in Perfuchs auf einer Anhöhe nächst der von Angedair nach Perfuchs führenden Innbrücke – dem sogenannten Schenten – erstehen und dem aufstrebenden Landeck eine neue Zierde sein. Der Bau soll innerhalb zweier Jahre fertiggestellt werden. Die Aufführung desselben wurde der bekannten Baufirma Pimpel und Sohn übergeben. Gegenüber befindet sich der aus dem Brandresten neuerstandene Bau des Hotel „Post“. Bei letzterem konnte bereits vor einigen Tagen die Firstfeier stadttfinden und wird wohl in allerkürzester Zeit vollständig fertiggestellt sein. Die durch die neue Bezirkshauptmannschaft etwas beeinträchtigte Aussicht der Gasthöfe zum „Löwen“ und zum „Stern“ wird wohl teilweise dadurch wettgemacht werden, dass durch die Nähe des neuen Gebäudes der Besuch dieser beiden Gasthöfe ein erhöhter sein wird. Bis jetzt mussten die Bureaus verschiedener Funktionäre der k. k. Bezirkshauptmannschaft in Privat- und Gasthäusern genommen werden; die Büros des k. k. Bezirksarztes und des Tierarztes waren z. B. im Gasthof „Sonne“, das Steuerreferat im Gasthaus „Wachter“ untergebracht. Das k. k. Bezirksgericht wird im alten Gebäude verbleiben
Unfall beim Neubau der Bezirkshauptmannschaft Landeck
(Neubau eines Amtsgebäudes in Kufstein.) Das Gebäude der Bezirkshauptmannschaft soll im sog. Eggerfeld, gegenüber dem Internat des Reform-Realgymnasiums Ecke der August Scheel- und Maximilianstraße erstehen; ein schöner, aber leider für das erste, repräsentative Amtsgebäude etwas entlegener Platz