Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Triumph-Kino

Triumph-Kino

Triumph-Kinematograph, Gasthof Gamper zur Goldenen Krone, Ecke Maria Theresienstraße, nahe der Hauptpost; s.a. 26.11. Programm
(Der neue Triumph-Kino.) In einigen Tagen findet im Leitnerschen Neubau in der Maria Theresienstraße die Eröffnung des neuen Triumpfh-Kinematographen statt, der eine Sehenswürdigkeit der Landeshauptstadt bilden wird. Wir machen den Leser auf das heutige Inserat aufmerksam; s.a. 02.04. Im großen Neubau, welchen Uhrmachermeister Bernhard Leitner im Verein mit seinem Teilhaber Ostheimer an Stelle der beiden Häuser Maria Theresienstraße 17 und 19 errichten ließ, wird bekanntlich ein Kinematograph modernster Art und ein Automaten-Buffet nach großstädtischem Muster eingerichtet. Die Arbeiten in den Räumen für den Kinematographen sind nun so weit fortgeschritten, dass es möglich ist, mit den Vorstellungen zu Ostern beginnen zu können. Der Eindruck, den man beim Betreten der Räume empfängt, ist denkbar günstig; man wähnt sich in einem richtigen kleinen Theater, das mit Geschmack und sicht mit Aufwand großer Mittel und mit Kunstverständnis ausgeführt wurde. Im Flur des Hauses sind gefällige Arrangements der Firma B. Leitner und des Fotografen J. Schär, sowie die Ankündigungen des Kinos angebracht, dann gelangt man in einen Vorraum … Der Saal ist hoch und geräumig, licht und freundlich. Die Projektionsfläche im Ausmaß von 5 : 6 ½ Meter besteht nicht wie andernorts aus Leinwand, sonder aus Alabastergips. Im Zuschauerraum sind 250 bequeme Sitzplätze, alle gleich…
Im Gesellschaftsregister des Landesgerichtes Innsbruck wurde eingetragen die Firma „Triumpfkino und Automatenbuffet-Gesellschaft m.b.H.“ in Innsbruck. Geschäftsführer sind Bernhard Leitner, Uhrmacher, Bernard Zösmayr, Schlossermeister und Gemeinderat und Ludwig Tachetzy, Drogist, sämtliche in Innsbruck
Der Herzog von Vendome und dessen Gemahlin, sowie der Prinz von Neimour und die jugendlichen Prinzessinnen besuchten gestern nachmitags das Triumphkino. Vom Mitbesitzer Bernhard Leitner und dem Dir. Waldmüller empfangen, verblieben die Hohen Herrschaften bis zum Schluss der Vorstellung und sprachen sich Herrn Leitner gegenüber in äußerst anerkennender Weise über die eleganten und komfortablen Theaterräumlichkeiten aus; s.a. 05.10. Besuch der Vorstellung „Die fünf Frankfurter“ im Stadttheater mit Besprechung in der Rubrik Theater und Musik
Triumph-Kino: „Menschen unter Menschen“ (Les Misérables) von Viktor Hugo (Vorführung in vier Serien)
Originelle Reklame des Triumpf-Kinos